Die Kupferleuchte ist ein spekulatives Investmentobjekt. Langfristig gesehen vermehrt sich der Wert der Leuchte proportional zum Kupferpreis. Sie bietet ihrem Käufer nicht nur eine sichere Anlage, sondern erfüllt auch die Funktion als benutzbaren Alltagsgegenstand. Die Anhäufung von altbewährtem Material verbindet sich mit wirtschaftlichem Denken zu einem eigenwilligen Produktkonzept. Wodurch ergibt sich der Wert eines Designobjekts und will der Kunde investieren?

The copper lamp is a speculative object of investment. Over time, its value will increase proportionally to the price of copper. The lamp not only represents a safe investment for its owner, it also fulfills the function of being an object of every day use. The collection of a well-tried material in combination with an economic thinking results in a unique product concept. Where does the added value of a design object come from and is the client ready to invest? In collaboration with Samuel Treindl

In collaboration with Samuel Treindl

© Tobias Sieber 2011